Letzte Beiträge

Amazon auf human

A

Debatte: Die technologischen Möglichkeiten des Netzes lassen von einer neuen Planwirtschaft träumen Erschienen im Der Freitag, Ausgabe 24/2021 „Anticipatory Shipping“ heißt die Technologie, die sich Amazon vor zehn Jahren patentieren ließ: Algorithmen rechnen anhand der Bedürfnisgeschichte der Kund*innen aus, was sie künftig bestellen werden. Auf dieser Basis können die dezentralen Lagerzentren ...

Privateigentum: Schein und Sein

P

Essay für “Aus Politik und Zeitgeschichte” (APuz 41/2020) Im Frühjahr 2020 konstatierten zwei Gastautoren in der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” eine “erschreckende Lust” bei Politikerïnnen, öffentlich über die Verstaatlichung von Unternehmen nachzudenken. Mit atemberaubender Leichtigkeit, so die Klage, werde “mit schwerem Besteck an den Grundfesten ...

Ein nährboden für die krise

E

Die sozialen Misstände zeigen sich in der Pandemie wie unter einem Brennglas Erschienen in: Über:morgen, Das Mitgliedermagazin der Grünen Jugend, Ausgabe 2, April 2021 Als es zu Beginn dieses Jahres zur Pflicht wurde, FFP2-Masken statt selbstgeschneiderter Baumwolltücher zu tragen, stand eine Frage schnell im Raum: Wie sollen sich das Leute leisten, die kein Geld haben? Nur hatte sich diese Frage ...

Impf the World

I

Corona: Die USA wollen den Patentschutz für Vakzine aufheben. Doch die Skepsis ist groß. Der Artikel ist in einer gekürzten Fassung erschienen in der Wochenzeitung Der Freitag, in der Ausgabe 19/2021, Seite 3. Als US-Präsident Joe Biden am Mittwoch letzter Woche verkündete, eine zeitweise Aussetzung des Patentschutzes für Corona-Impfstoffe zu unterstützen, stand die Weltöffentlichkeit Kopf und ...

#allesdichtmachen: Warum ging diese Aktion nach hinten los?

#

Das diffuse Videoprojekt von Schauspieler*innen und die Kritik an ihm zeigen den zentralen gesellschaftlichen Widerspruch in der Pandemie so deutlich wie kaum etwas zuvor Erschienen in: Der Freitag. 11:35 26.04.2021. Ironie ist eine hohe Kunst. So hoch, dass man sie lieber sein lassen sollte – das war noch einer der harmloseren Kommentare, nachdem vergangene Woche ein Online-Videoprojekt von 53 ...

Über mich

Herzlich Willkommen. Hier schreibt Sabine Nuss, Verlegerin und Autorin, über die Welt des Kapitals, über Arbeit und Natur, über das Privateigentum, aber vor allem: Wie alles mit allem zusammenhängt, wie es uns bewegt, wie wir es bewegen. Manchmal auch über Alltägliches.

Kontakt

sabine.nuss [ at ] posteo.de

Letzte Tweets

Anfang 2020 hat @AndrejHolm bereits auf einer Veranstaltung über #Engels und die #Wohnungsfrage gesprochen. Inzwischen ist ein ganzes Buch entstanden, das im November erscheinen soll. Ich spreche mit ihm darüber am Montag um 19 Uhr im @FMP1_Berlin https://www.nd-aktuell.de/artikel/1131595.deutsche-wohnen-co-enteignen-nach-dem-deckel-die-enteignung.html https://twitter.com/KarlDietzBerlin/status/1449341399573409794

Karl Dietz Verlag Berlin@KarlDietzBerlin

⏰ Berlinas, Montag 19 h schon was vor? @AndrejHolm hat ein Buch für uns geschrieben [kommt ~Ende Nov.] und einiges zu „Objekt der Rendite“ zu erzählen #Wohnungsfrage 👋🏽 18.10., Salon @FMP1_Berlin, 1. Etage | moderiert von @NicolasSustr @ndaktuell | ▶️ http://nd-aktuell.de/artikel/1156898.die-nd-literaturwoche.html
!B

Euch ist aber schon klar, zu welchen Kosten und auf welchem Rücken die Gewinne erwirtschaftet werden, aus denen später eure Rente finanziert werden soll, das glaubt ihr wirklich ganz im Ernst dass das für alle gut ausgehen wird wie heißt dieses Opium? #Aktienrente

Mehr laden