smarte worte

Das kritische Lexikon der Digitalisierung

Immer weitere Bereiche unseres Alltags und unseres öffentlichen Lebens werden von intransparenten und nicht mehr nachvollziehbaren technischen Systemen beeinflusst oder gar gesteuert. Der US-amerikanische Juraprofessor Frank Pasquale spricht in diesem Zusammenhang von einer Black-Box-Gesellschaft. Angesichts der zu befürchtenden und schon jetzt zu beobachtenden Entdemokratisierungstendenzen ist es unserer Ansicht nach dringend an der Zeit für ein kritisches Auspacken dieser algorithmischen Systeme und der dahinterstehenden Geschäftsmodelle des Überwachungskapitalismus.

Hierbei sollten wir auch die Begriffe hinterfragen, die wir verwenden: Die Debatten zu Themen der Digitalisierung operieren vielfach mit Wörtern, deren Herkunft und Bedeutung vielen unklar sind. Zahreiche Begriffe sind der Marketingsprache entnommen oder haben sich mit zunehmender Kommerzialisierung des Internets in ihrer Bedeutung gewandelt, gesellschaftspolitische Dimensionen werden oft ausgeblendet. Um diese «smarten Worte» aus ihrem verschlossenen Kasten zu holen, haben sich die Rosa-Luxemburg-Stiftung und die Tageszeitung neues deutschland, gemeinsam mit einem Kreis von weiteren AutorInnen darangemacht, den Deckel ein erstes Stück zu öffnen. Mithilfe des vorliegenden Lexikons wollen wir fragen: Wofür stehen einige der zentralen Begriffe, woher kommen sie, wo verstellen sie unseren Blick, und sollten wir die Sachverhalte, die sie beschreiben, nicht anders benennen, nicht zuletzt um sie emanzipativer angehen zu können?

Über mich

Herzlich Willkommen. Hier schreibt Sabine Nuss, Verlegerin und Autorin, über die Welt des Kapitals, über Arbeit und Natur, über das Privateigentum, aber vor allem: Wie alles mit allem zusammenhängt, wie es uns bewegt, wie wir es bewegen. Manchmal auch über Alltägliches.

Kontakt

sabine.nuss [ at ] posteo.de

Letzte Tweets

@FrauKoschmieder @onachtwey @SabineNuss @notruf_NRW @verbrecherei @_freval Bin ja auch in der Pflege und freue mich natürlich über jede Solidaritätsbekundung, aber wenn Reinigungskräfte sich schreiend dagegen wehren in die Notaufnahme zu gehen, nachdem sie sich versehentlich Flächendesinfektion in die Augen gerieben haben, weil sie Angst vor der …

Der Pflegestreik in NRW braucht unsere Solidarität. Lest aus dem Schwarzbuch Krankenhaus. https://schwarzbuch-krankenhaus.net/erfahrungsberichte.

#NotrufNRW #dasschweigenbrechen #NotrufNRW

Danke, @onachtwey für die Initiative, Dank an @jgovrin für Hinweis und Weiterleitung.

Update im #Pflegestreik: 1. Verhandlungstag in Woche 10 läuft seit 16 Uhr. Offiziell bis 21 Uhr. Dramatische #SchwarzBuch-Berichte haben Spuren hinterlassen. Beide Seiten sagen uns: Sie wollen Schritte weiterkommen. Wir berichten ausführlich @WDRaktuell 21:45 Uhr. #NotrufNRW

Mehr laden