Die unsichtbare Hand des Plans

Koordination und Kalkül im digitalen Kapitalismus

Der Markt soll es angeblich immer richten, dabei plant das Kapital selbst, was das Zeug hält. Mithilfe von Big Data, Algorithmen und Feedback-Technologien wollen die Plattform-Giganten Amazon, Google und Alibaba nichts mehr dem Zufall überlassen: Sie perfektionieren Logistik und Produktion und identifizieren Kundenwünsche, noch bevor sie ausgesprochen werden. Ließen sich die neuen Technologien nicht nutzen für eine Zukunft jenseits des digitalen Kapitalismus? Und wenn ja, wie? Höchste Zeit für eine neue Diskussion über Plan und Markt.

Mit Beiträgen von Alexander Amberger, Armin Beverungen, Valeria Bruschi, Timo Daum, Jan Groos, Inga Jacobsen, Georg Klaus, Geert Lovink, Felix Maschewski, Antonella Muzzupappa, Anna-Verena Nosthoff, Sabine Nuss, Dominik Piétron, César Rendueles, Ned Rossiter, Oliver Schlaudt, Jens Schröter, Anne Steckner, Tom Strohschneider, Katharina Volk, Sun Wei, Christopher Wimmer

Herausgegeben mit Timo Daum

Rezensionen (Auswahl):

Post-kapitalistische Ökonomie : Wann kommt der digitale Sozialismus? Von Harald Staun, in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, vom 5. Mai 2021

Für Lenin läuft’s heut’ wie am Schnürchen. Von Dieter Schnaas, in: Wirtschaftswoche vom 16. Mai 2021


2021 • 270 Seiten, Broschur.
ISBN 978-3-320-02382-9
Karl Dietz Verlag Berlin GmbH

Über mich

Sabine Nuss

Herzlich Willkommen. Hier schreibt Sabine Nuss, Verlegerin und Autorin, über die Welt des Kapitals, über Arbeit und Natur, über das Privateigentum, aber vor allem: Wie alles mit allem zusammenhängt, wie es uns bewegt, wie wir es bewegen. Manchmal auch über Alltägliches.

Kontakt

sabine.nuss [ at ] posteo.de

 

Letzte Tweets

Ja, ganz genau!

"In dieser Welt, also in der Welt von Coltan, Glyphosat und Kohlendioxid, ist klimaneutrales Wachstum weniger wahrscheinlich als die zweite Wiederauferstehung."

Ilija Trojanow in @tazgezwitscher

#postwachstum https://twitter.com/tazgezwitscher/status/1405901882736906242

taz@tazgezwitscher

Immer mehr Menschen kapieren, dass #Klimaschutz nicht mit Wachstum einhergeht. Aber nur wenige sind bereit, die Konsequenzen einzufordern. Die ganze Kolumne gibt es hier: https://taz.de/!5774998/

Im Video sagen, was man sich nicht traut zu sagen, als Beweis dafür, dass man sich nichts mehr traut zu sagen, da trau ich mich gar nicht zu sagen, was ich schon immer mal zur BILD sagen wollte, mich aber noch nie getraut habe zu sagen.

axel wallrabenstein 🇪🇺@walli5

😂😂😂

Mehr laden