KategorieAlltagsbrille

#allesdichtmachen: Warum ging diese Aktion nach hinten los?

#

Das diffuse Videoprojekt von Schauspieler*innen und die Kritik an ihm zeigen den zentralen gesellschaftlichen Widerspruch in der Pandemie so deutlich wie kaum etwas zuvor Erschienen in: Der Freitag. 11:35 26.04.2021. Ironie ist eine hohe Kunst. So hoch, dass man sie lieber sein lassen sollte – das war noch einer der harmloseren Kommentare, nachdem vergangene Woche ein Online-Videoprojekt von 53 ...

Corona und Solidarität: «Unsere Vernunft, unser Herz füreinander»

C

Erschienen am 16. März 2020 bei der Rosa-Luxemburg-StiftungEnglish VersionItalian Version Sechs Wochen nachdem der erste Corona-Fall in Deutschland vermeldet wurde, stellte sich Kanzlerin Angela Merkel erstmals den Fragen der Öffentlichkeit und erließ einen dringenden Appell an die Bevölkerung. Sie rief auf zu Solidarität: «Unsere Vernunft, unser Herz füreinander», sagte sie, sei auf eine Probe ...

Corona und die Verwundbarkeit der Eigentumslosen

C

Artikel, erschienen in: PROKLA 199 | 50. Jahrgang | Nr. 2 | Juni 2020 | S. 201-218Text im Volltext zum Download: Zusammenfassung: Die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie stürzte viele Menschen, wie die Ökonomie insgesamt, nach kurzer Zeit in eine existenzielle Krise. Über eine schnelle Rückkehr zur Normalität wurde gestritten, »Geld oder Leben« war die Frage, auf die sich die Debatten ...

Wohnungskampf als Klassenkampf

W

Die Wohnungsfrage im Lichte gesellschaftlicher Eigentumsverhältnisse und ihrer (Dis-)Kontinuitäten Artikel erschienen in: INDES Zeitschrift für Politik und Gesellschaft WOHNEN, Heft 2, 2020, S. 70-77 Heinrich Zille, der Anfang des 20. Jahrhunderts das ganze Elend des Berliner Proletariats in seinen Zeichnungen dokumentierte, meinte: »Man kann einen Menschen mit einer Wohnung erschlagen wie mit ...

Die Profiteure lächeln

D

Wer schon vor Corona wenig verdiente, der verliert jetzt auch am meisten. Das Virus trägt keine Schuld: Es liegt an systemischer Ungleichheit Artikel erschienen im Freitag, 26. November 2020, Ausgabe 48/2020, S. 6 Menschen, denen es vor Ausbruch der Corona-Pandemie schon schlecht ging, geht es jetzt noch schlechter. So ungefähr lautete das Fazit des Verteilungsberichts 2020, den das ...

Über mich

Herzlich Willkommen. Hier schreibt Sabine Nuss, Verlegerin und Autorin, über die Welt des Kapitals, über Arbeit und Natur, über das Privateigentum, aber vor allem: Wie alles mit allem zusammenhängt, wie es uns bewegt, wie wir es bewegen. Manchmal auch über Alltägliches.

Kontakt

sabine.nuss [ at ] posteo.de

Letzte Tweets

@FrauKoschmieder @onachtwey @SabineNuss @notruf_NRW @verbrecherei @_freval Bin ja auch in der Pflege und freue mich natürlich über jede Solidaritätsbekundung, aber wenn Reinigungskräfte sich schreiend dagegen wehren in die Notaufnahme zu gehen, nachdem sie sich versehentlich Flächendesinfektion in die Augen gerieben haben, weil sie Angst vor der …

Der Pflegestreik in NRW braucht unsere Solidarität. Lest aus dem Schwarzbuch Krankenhaus. https://schwarzbuch-krankenhaus.net/erfahrungsberichte.

#NotrufNRW #dasschweigenbrechen #NotrufNRW

Danke, @onachtwey für die Initiative, Dank an @jgovrin für Hinweis und Weiterleitung.

Update im #Pflegestreik: 1. Verhandlungstag in Woche 10 läuft seit 16 Uhr. Offiziell bis 21 Uhr. Dramatische #SchwarzBuch-Berichte haben Spuren hinterlassen. Beide Seiten sagen uns: Sie wollen Schritte weiterkommen. Wir berichten ausführlich @WDRaktuell 21:45 Uhr. #NotrufNRW

Mehr laden