KategorieAndere Zukünfte

Die stigmergische Zukunft

D

3D-Drucker in der Küche und eine Welt ohne Geld: über das Potenzial neuer Technologien für die Revolutionierung der Produktionsverhältnisse. «Tea. Earl Grey. Hot». So lautete das Kommando, mit dem Captain Jean-Luc Picard in Raumschiff Enterprise regelmäßig seinen Tee bei einem sogenannten Replikator bestellte. Dieses schrankhohe Gerät war eine Art Kopiermaschine. Es konnte jeden in seiner ...

gebrauchsanleitungs-kapitalismus

g

Reformen sind nur sinnvoll, wenn sie mit einer emanzipatorischen Perspektive verbunden werden, das heißt, langfristig mit der Aufhebung einer Produktion für Profit und in Konkurrenz, auf Kosten von Mensch und Natur. Dazu bräuchte es eine radikale Demokratisierung und Änderung der Eigentumsverhältnisse und da reicht es nicht, an einen abstrakt politischen Willen zu appellieren. Vielmehr muss in ...

Über mich

Sabine Nuss

Herzlich Willkommen. Hier schreibt Sabine Nuss, Verlegerin und Autorin, über die Welt des Kapitals, über Arbeit und Natur, über das Privateigentum, aber vor allem: Wie alles mit allem zusammenhängt, wie es uns bewegt, wie wir es bewegen. Manchmal auch über Alltägliches.

Kontakt

sabine.nuss [ at ] posteo.de

 

Letzte Tweets

Gemeinnützige Digitalisierung von links?

Diese Frage wird unsere Geschäftsführerin @SabineNuss, die »Marx und die Roboter« herausgegeben hat, mit @bertschulz, @b_knoedler, @NicolasSustr und @die_gennburg diskutieren.

In Berlin, am 28.1., ab 19 Uhr:
http://katalingennburg.de/wp/2020/01/08/digitalisierung-von-links-presseclub-no-3/

Größere Investoren ziehen sich angeblich wg. Regulierungen vom deutschen Immobilienmarkt zurück. Das ist natürlich furchtbar traurig 🤷‍♀️.
Angebotsmieten offenbar aktuell am Limit, Bestandsmieten steigen weiter. #Mietendeckel
https://www.tagesschau.de/inland/mieten-entwicklung-101.html

Mehr laden