Letzte Beiträge

Die große Umverteilung

D

25 Jahre Privatisierung der Post – Ein Hörstück Erschienen bei: Politisches Feuilleton von Deutschlandfunk Kultur vom 31. Januar 2020 Die Privatisierung der Post vor 25 Jahren: Sie sollte einen zum Saurier erklärten Apparat zum modernen Dienstleister machen. Ist das gelungen? Den Preis dafür haben jedenfalls die Beschäftigten bezahlt, kritisiert die Publizistin Sabine Nuss. 25 Jahre ist es ...

Kapitalismus ist kompliziert – aber nicht schwer zu verstehen

K

Der Soziologe Vivek Chibber über Hochschulmarxismus, Anti-Diskriminierung und Arbeiterbewegung. Das Gespräch führten Stephan Kaufmann und Sabine Nuss Herr Chibber, Sie stehen politisch weit links und machen kein Geheimnis daraus, ein Marxist zu sein. Wie haben Sie es geschafft, in den USA eine Professur an einer renommierten Universität zu bekommen? Ja, das ist ungewöhnlich. Aber auch erklärbar: ...

Die Supermärkte denen, die drin einkaufen

D

Ein Supermarkt, der denen gehört, die dort einkaufen, der Profit nicht zum Ziel hat, in dem demokratisch darüber entschieden wird, was gekauft werden kann, und der vor allem eins möchte: Gesundes Essen anbieten, und zwar für alle. Eine Utopie? Nicht in New York, nicht in Paris und vielleicht auch bald nicht mehr in Berlin. Seit 46 Jahren existiert in Brooklyn ein alternativer Supermarkt, 1700 ...

Wessen Freiheit wollen wir?

W

Das Volksbegehren der Berliner Bürgerinitiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ kämpft für eine der spektakulärsten Abstimmungen in der Stadt: Nicht weniger als die Vergesellschaftung aller privaten Wohnungskonzerne, die mehr als 3.000 Wohnungen besitzen, stünde zur Wahl. Es ist wenig überraschend, dass jene, die in der Institution des Privateigentums die Beste aller möglichen Welten sehen ...

Für ein Grundrecht auf wohnen

F

Wer im Sommer 2019 in Berlin der mietenpolitischen Auseinandersetzung folgte, wurde Zeuge einer ideologischen Schlammschlacht: Die Berliner Senatorin für Stadtentwicklung, Katrin Lompscher, hatte als Reaktion auf die gestiegenen Mieten in der Stadt einen Entwurf für ein „Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin“ vorgelegt. Er sah unter anderem vor, die Mieten für fünf Jahre ...

Über mich

Sabine Nuss

Herzlich Willkommen. Hier schreibt Sabine Nuss, Verlegerin und Autorin, über die Welt des Kapitals, über Arbeit und Natur, über das Privateigentum, aber vor allem: Wie alles mit allem zusammenhängt, wie es uns bewegt, wie wir es bewegen. Manchmal auch über Alltägliches.

Kontakt

sabine.nuss [ at ] posteo.de

 

Letzte Tweets

Paradoxon:
15 Prozent der Menschen bei ~uns~ haben schwere wirtschaftliche Sorgen. Aber 85 Prozent haben in den vergangenen Monaten einfach nur ihren Konsum reduziert ohne dass ihnen wirklich etwas fehlt. Das könnte der Kapitalismus nicht überleben und würde zu Elend führen.

„Faktisch haben sich die Arbeitsbedingungen von vielen Beschäftigten also verschlechtert, Balkon-Applaus hin oder her. ...Hat sich Verdi überrumpeln lassen?“

#Covid19 + #Marktwirtschaft

Fragen an @_verdi Chef Frank Werneke in @ndaktuell https://www.neues-deutschland.de/artikel/1137302.corona-und-gewerkschaft-aus-dankbarkeit-passiert-nichts.html

Mehr laden